Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Sehr geehrte Damen und Herren,

nachfolgend erhalten Sie den 3N-Newsletter mit aktuellen Meldungen und Veranstaltungshinweisen des 3N e.V.

Öko-Innovationen mit Biomasse: Jetzt anmelden!

In kanpp zwei Wochen findet vom 28. bis 29. Juni 2017 im Hotel „Alte Werft“ in Papenburg der Kongress "Öko-Innovationen mit Biomasse" statt. Bereits über 150 Teilnehmer haben sich angemeldet.

Experten aus über zehn Nationen werden über erfolgreiche Konzepte und regionale Handlungsstrategien berichten sowie aktuelle Erkenntnisse aus Forschung und Praxis vorstellen zu neuen grünen Routen, Verfahren zur Nährstoffrückgewinnung und Reststoffnutzung, Algenproduktion, Biomaterialien sowie der Gewinnung spezieller Biomasse mit Paludikulturen.

35 Aussteller präsentieren Poster sowie Produktneuheiten aus dem Bereich der Bioökonomie.

Programm und Onlineanmeldung finden Sie unter www.3-n.info.

Wir freuen uns auf einen spannenden Kongress mit Ihnen!


Aktuelle Meldungen

16.06.2017 - Chancen und Risiken der Bioökonomie: Generation von morgen fit machen

Knappe fossile Rohstoffe, Klimaveränderungen und eine wachsende Weltbevölkerung gehören zu den gesellschaftlichen Herausforderungen heute und morgen. „Nur ein Wandel hin zu einer nachhaltigen, rohstoffeffizienten Wirtschaft, die auf erneuerbaren Ressourcen setzt und Rohstoffe spart, kann zukunftsfähig sein“, sagte Dr. Ulrich Witte.
Weiterlesen...


13.06.2017 - Osnabrück und Geestland werden dena-Energieeffizienz-Kommunen

Die Städte Osnabrück und Geestland (Landkreis Cuxhaven) sind als erste Kommunen in Niedersachsen von der Deutschen Energie-Agentur (dena) als dena-Energieeffizienz-Kommunen ausgezeichnet worden. Mit dem Titel würdigt die dena die erfolgreiche Einführung von Energie- und Klimaschutzmanagementsystemen in den Verwaltungen der beiden Städte.
Weiterlesen...


13.06.2017 - Bufdi-Stelle im „Klimacenter Werlte“

Das 3N Kompetenzzentrum e.V. bietet eine Stelle im Bundesfreiwilligendienst (Bufdi) für Jugendliche unter 27 Jahren an. Die Stelle ist ab September 2017 zu besetzen und auf ein Jahr befristet.Wir suchen einen engagierten Jugendlichen, der Interesse an der Arbeit mit Schülern aller Altersstufen und an Umwelt- und Energiethemen hat.
Weiterlesen...


06.06.2017 - EEG-Novelle: Den Mais zu ersetzen kostet Einkommen

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz 2017 stellt eine Herausforderung für die Biogasanlagenbetreiber dar. Bedingt durch den sogenannten Maisdeckel, der den Input von Mais in Neu- und Bestandsanlagen auf zunächst 50 % mit sinkender Tendenz in den kommenden Jahren beschränkt, müssen viele Biogasanlagenbetreiber reagieren und den Substrateinsatz anpassen.
Weiterlesen...


31.05.2017 - Professionelle Mooszucht für den Klimaschutz – Projektstart in Greifswald

Mit dem jetzt gestarteten Projekt MOOSzucht sollen Methoden zur Massenvermehrung von Torfmoosen im Photobioreaktor entwickelt und die Produktivität von Torfmoosen züchterisch durch Selektion und Smart Breeding erhöht werden. Die Leitung des Verbundprojektes liegt bei der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald.
Weiterlesen...


31.05.2017 - Biogasaufbereitung: Energieeffizienz der Aminwäsche verbessert

Bevor Biogas in das Erdgasnetz eingespeist wird, muss es zu Bioerdgas aufgereinigt werden. Das Institut für Feuerungs- und Kraftwerkstechnik der Universität Stuttgart hat jetzt für die zur Aufkonzentration genutzte Aminwäsche ein neues Verfahren mit deutlichen Energieeinsparungspotenzialen entwickelt.
Weiterlesen...


29.05.2017 - Brennstoffqualifizierung und Qualitätsmanagement als Beitrag zur Emissionsminderung und Nachhaltigkeit

Die moderne energetische Holznutzung ist mit hohen Anforderungen hinsichtlich Effizienz und Emissionsverhalten verknüpft. Seitens der 2. Stufe der 1. Bundesimmissionsschutz- Verordnung (1. BImSchV) muss sich der Anlagenbetreiber die Frage stellen, wie umweltrechtlichen Anforderungen, insbesondere vor dem Hintergrund stark reduzierter Grenzwerte für Staub und CO, entsprochen werden kann.
Weiterlesen...


Eigene Veranstaltungen

22.06.2017 - Tagung "Vom Nutzen der Holznutzung"

Holz aus heimischen Wäldern ist der wichtigste nachwachsende Rohstoff in Deutschland. Wälder bedecken fast ein Drittel der Fläche des Landes. Durch eine ordnungsgemäße Bewirtschaftung kann dieser wertvolle Rohstoff nachhaltig produziert und genutzt werden. Gleichzeitig sind mit dieser Form der Landnutzung viele weitere positive Wirkungen für die Gesellschaft verbunden.
Weiterlesen...


28.-29.06.2017 - ecoinnovations from biomass - Öko-Innovationen mit Biomasse - Programm online!

Der Kongress will als internationale Netzwerkveranstaltung den Austausch von Kenntnissen zur Bioökonomie im Non-Food-Sektor fördern sowie Strategien für eine effiziente stoffliche und energetische Nutzung von Biomasse und Reststoffen aus der Land- , Forst- und Ernährungswirtschaft im Sinne einer Kreislaufwirtschaft diskutieren.
Weiterlesen...


Weitere Veranstaltungen

04.07.2017 - Vorbereitung der Ausschreibung für Biogas-Bestandsanlagen

Das EEG 2017 ermöglicht Altanlagenbetreibern durch Teilnahme an einem Ausschreibungsverfahren, ihre Biogasanlage über die bisherige 20-jährige EEG-Vergütungszeit weiter mit einer festen Einspeisevergütung zu betreiben. In diesem Workshop erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit in einer kleinen Gruppe alle Fragen und konkrete eigene Fallgestaltung zur Ausschreibung mit Experten durchzusprechen.
Weiterlesen...




Pellet-Preis-Index Juni 2017

Seit März fallen die Preise wieder, liegen jedoch weiterhin noch etwas oberhalb des Vorjahresniveaus.
Die Preisangaben beziehen sich auf unterschiedliche Bestellmengen (2, 5, 10, 20 Tonnen) lose Ware im Umkreis von 50 Kilometern, inklusive Mehrwertsteuer und allen anfallenden Pauschalen (Lieferung, Einblasen, Wiegen etc.).

Mit freundlichen Grüßen

3N Kompetenzzentrum Niedersachsen
Netzwerk Nachwachsende Rohstoffe und Bioökonomie e.V.
Kompaniestr. 1, 49757 Werlte
Tel.: 05951 9893-0, Fax: 05951 9893-11
E-Mail: info@3-n.info, www.3-n.info


Gründungsmitglieder des 3N e.V.

Mitglieder und Förderer des 3N e.V.
Wenn Sie den 3N-Newsletter nicht mehr empfangen möchten, können Sie diesen hier abbestellen.

3N Kompetenzzentrum Niedersachsen Netzwerk Nachwachsende Rohstoffe und Bioökonomie e.V.
Kompaniestraße 1
49757 Werlte
www.3-n.info
newsletter@3-n.info

Disclaimer